News

 

18.12.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Talkline: Aus für Festnetz und Internet am 31. März

Talkline: Aus für Festnetz und Internet am 31. März
Nun ist es amtlich: Am 31. März des kommenden Jahres schaltet der Service Provider die defizitären Bereiche Festnetz und Internet ab. Das bestätigte ein Sprecher der Elmshorner Talkline GmbH am Dienstag. Man habe ursprünglich gehofft, durch den Verkauf der Gesellschaft auch diese Bereiche retten zu können, erklärte Sprecher Peter Fuchs. Allerdings war bereits im Oktober angekündigt worden, dass Talkline sich im Falle eines Scheiterns des Verkaufs von diesen Bereichen trennen werde. Dieses Szenario ist nun eingetreten: Talkline hatte in der vergangenen Woche bekannt gegeben, dass der Verkauf gestoppt sei und man unter Führung von Henning Vest ohne externe Finanzierung die profitablen Bereiche Mobilfunk und Mehrwertdienste weiterführen werde. Die Trennung von den restlichen Bereichen finde nun im kommenden März statt, erklärte der Sprecher weiter. Damit verbunden sei im schlimmsten Fall ein Personalabbau von bis zu 400 Stellen in den Geschäftsfeldern Festnetz und Internet. Dies entspräche einem Viertel der derzeitigen Belegschaft von 1.600 Mitarbeitern. Doch nach Aussage von Peter Fuchs soll es nicht zu der genannten Zahl an Entlassungen kommen. "Einige Mitarbeiter werden, soweit möglich, in die profitablen Bereiche des Unternehmens übernommen." Dies wird nach eigener Angabe allerdings nicht für alle Mitarbeiter der betroffenden Geschäftsbereiche möglich sein. Neben den Mitarbeitern sind von der Abschaltung die Call- by-Call-Dienste über die 01050 sowie die Interneteinwahl über die Gasse 01925 betroffen. Letztere wird auch von zahlreichen Resellern genutzt, die ab April kommenden Jahres voraussichtlich nicht mehr erreichbar sein werden. Talkline hat nach eigenen Angaben zuletzt in Deutschland rund 1,8 Millionen Mobilfunk-Kunden, 1,2 Millionen Internet-Nutzer sowie 600.000 Festnetzkunden.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse