News

 

05.09.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Talkline: Keine direkten Anschlüsse mehr

Talkline: Keine direkten Anschlüsse mehr
Talkline wird das unprofitable Geschäft mit der so genannten letzten Meile, dem direkten Kundenanschluss, aufgeben. Den vorhandenen Kunden sollen Alternativen angeboten werden. Hintergrund ist ein scharfer und bislang erfolgreicher Umstrukturierungskurs bei Talkline. Neustrukturierung, geringere Akquisitionskosten, Preiserhöhungen und Kostensenkungen haben dazu geführt, dass sich seit dem Ergebniseinbruch Anfang des Jahres die Zahlen inzwischen wieder verbessert haben. Außerdem ließen "die aktuelle Regulierungspolitik und die Wettbewerbsbehinderung durch die Deutsche Telekom ... profitable Investitionen in den Direktanschluss von Kunden auf der letzten Meile nicht mehr zu", erklärte Geschäftsführer Klaus Rasmussen. Das übrige Festnetz-Geschäft einschließlich Preselection und Call-by-Call soll allerdings weitergeführt und werden. Künftig wolle man sich jedoch auf Mobilfunk, Internet und Mehrwertdienste konzentrieren.