News

 

29.07.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Talkline und T-Mobile planen UMTS-Vertrag

Talkline und T-Mobile planen UMTS-Vertrag
Talkline und T-Mobile beabsichtigen eine vertragliche Zusammenarbeit bei UMTS. Talkline plant, als Enhanced Service Provider sowohl die UMTS-Produkte von T-Mobile als auch eigene UMTS-Dienste zu vermarkten.

Beide Unternehmen arbeiten bereits seit mehr als 10 Jahren auf Basis eines GSM-Service Provider Vertrages erfolgreich zusammen.

"Mit dem geplanten neuen Vertrag für das erweiterte Service Providing bei UMTS konzentriert sich Talkline auf seine Kernkompetenzen im Mobilfunk", sagt Torben Rick, Geschäftsbereichsleiter Mobile von Talkline. Talkline möchte - neben der Vermarktung der T-Mobile-Services - eigene UMTS-Dienste entwickeln. Das Unternehmen will zum Beispiel ortsabhängige Dienstleistungen (location based services) über das T-Mobile Netz für Talkline-Kunden nutzen. Für das gleiche Netz sind eigene Multi-Media-Services (MMS-Produkte) in Planung. Ein Vertrag zur Vermarktung und Entwicklung von MMS-Produkten soll dazu mit T-Mobile geschlossen werden.