News

 

12.01.2000

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

TelDaFax steigerte 1999 Festnetz-Gespräche auf 4,9 Mrd Minuten

TelDaFax steigerte 1999 Festnetz-Gespräche auf 4,9 Mrd Minuten
Die TelDaFax AG hat das Geschäftsjahr 1999 nach eigenen Angaben mit einem Rekordvolumen abgeschlossen. Die Gesellschaft, die sich als zweitgrößter Mitbewerber der Deutsche Telekom AG bei Festnetzgesprächen sieht, vermittelte mit knapp 1,3 Mrd Gesprächsminuten im vierten Quartal mehr Telefonate als jemals zuvor. Gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres entspreche diese Verkehrsleistung mehr als einer Verdoppelung. Das Gesamtjahr schloss TelDaFax mit einem Volumen von 4,9 (Vorjahr: 1,1) Mrd Gesprächsminuten ab.

TelDaFax sieht aufgrund der jüngst mit der Deutschen Telekom abgeschlossenen Vereinbarung über rund 20 Prozent niedrigere Zusammenschaltungstarife sowie eigener Maßnahmen zur Kostensenkung im Netzbetrieb zuversichtlich in das neue Geschäftsjahr. "Das Call-by-Call ohne Anmeldung wird auch im laufenden Jahr ein stabiles Standbein bleiben. Wir sind überzeugt, mit der Telekom zu einer einvernehmlichen Lösung des Gebühreneinzugs zu gelangen", sagte Vorstandsvorsitzender Hans Gerhard Lenz.

Ähnliche Artikel