News

 

09.10.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Telekom: Abbau der Telefonzellen geht weiter

Telekom: Abbau der Telefonzellen geht weiter
Fast jede siebte Telefonzelle wird nach Medienberichten bis zum Ende des kommenden Jahres verschwinden. Die Deutsche Telekom will 15.000 der derzeitigen Häuschen durch Basistelefone ersetzen.

Nachteil für den Kunden: Bei den Basistelefonen kann nur mit dem Zahlencode einer speziellen Telefonkarte (Calling-Card) oder mit der Kreditkarte telefoniert werden. Zudem sind R-Gespräche möglich. Auch Notrufe funktionieren ohne Karten. Schlitze für Münzen und Telefonkarten gibt es nicht mehr.

Hintergrund ist unter anderem der Sparkurs des Bonner Telekom-Konzerns. Ferner habe sich das Verbraucherverhalten geändert. Telefonzellen seien angesichts der stark gestiegene Zahl der Mobiltelefone immer unwichtiger.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse