News

 

19.10.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Telekom: Euro bringt neue Preise für Telefonkarten

Telekom: Euro bringt neue Preise für Telefonkarten
Mit der neuen europäischen Gemeinschaftswährung bekommen auch die Telefonkarten neue Preise. Eine einfache Umrechnung der bisherigen Werte hätte zu Preisen mit zwei Stellen nach dem Komma geführt. Wie die Telekom mitteilte, werden ab dem 1. Januar 2002 die Karten für Telefonzelen, die T-Card und die T-D1-Prepaid-Karte Xtra-Cash nur noch mit Euro-Werten ausgeliefert. Alte Telefonkarten, T-Cards und T-D1 XtraCash mit doppelter Auszeichnung (DM - und Euro-Wert) behielten weiterhin ihre angegebene Gültigkeit. Telefonkarten mit eventuellem Restguthaben könnten nach Ablauf der technischen Gültigkeit gegen Telefonkarten der aktuellen Produktion mit entsprechendem Guthaben getauscht werden. Die neuen Eurowerte auf einen Blick:
  • Telefonkarte - 5 Euro und 10 Euro
  • T-Card - 10 Euro und 20 Euro
  • T-D1 Xtra-Cash - 15 Euro, 30 Euro und 50 Euro.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse