News

 

06.09.2001

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Umfrage: Verbraucher machen "Gigahertz-Wahnsinn" nicht mit

Umfrage: Verbraucher machen "Gigahertz-Wahnsinn" nicht mit
Die meisten Internet-Nutzer wollen das Wettrüsten der Prozessorhersteller nicht mitmachen und sich in absehbarer Zeit keinen PC kaufen, der mit einer Geschwindigkeit von zwei Gigahertz läuft. Das ist das Ergebnis einer Online-Umfrage des Computer Channel unter 1.200 PC-Benutzern. In der vergangenen Woche hat Intel auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin einen Rechner mit einem Pentium-Prozessor vorgestellt, der mit einer Taktrate von zwei Gigahertz läuft. Erst im vergangenen Jahr hatten die beiden größten Prozessor-Hersteller für PC, AMD und Intel, die Grenze von Ein-Gigahertz überschritten. Mehr als 80 Prozent der 1.200 Teilnehmer an der Umfrage sind aber der Ansicht, sie wollten den "Gigahertz-Wahnsinn" nicht mitmachen. Nur zwölf Prozent der Befragten gaben an, sie wollten auf einen PC mit dem neuen Super-Chip umsteigen. "Das Ergebnis zeigt, dass eine hohe Prozessorleistung heute kein Kaufkriterium mehr für PC-Interessierte ist", erläutert Chefredakteur Uwe Kauss das Ergebnis, "vielmehr spielen Ausstattung, Service und vor allem der Preis eine entscheidende Rolle."