News

 

05.04.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Viag Interkom: Roaming in Kuba

Viag Interkom: Roaming in Kuba
Künftig können deutsche Handy-Kunden ihr Mobiltelefon auch in Kuba einsetzen. Als erster deutscher Netzbetreiber bietet Viag Interkom seinen Kunden diesen Service. Starttermin ist der 8. April. Partner von Viag ist der kubanische Netzbetreiber C-Com, der als einiger Anbieter des Inselstaates ein GSM-Netz (900 MHz) betreibt. Allerdings ist der Spaß nich ganz billig: Abgehende Gespräche nach Deutschland kosten 5,97 Euro pro Minute zuzüglich einer einmaligen Verbindungsgebühr von 1,66 Euro. Der Empfang von Telefonaten wird mit 2,57 Euro pro Minute berechnet. Für eine abgehende Kurznachricht bezahlt der Kunde 27 Cent. Ankommende Messages sind kostenlos.

Ähnliche Artikel