News

 

09.07.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Videohandy mit Fingerprint-Sensor

Videohandy mit Fingerprint-Sensor
Der japanische Mobilfunkriese NTT DoCoMo bringt ein Java-fähiges Handy mit Fingerprint-Sensor auf den Markt.

Wie das Unternehmen in Tokio mitteilte, kann das Mobiltelefon mit dem Namen F505i bis zu zehn Fingerabdrücke speichern. Um das Handy in Betrieb zu nehmen, braucht der User einfach nur mit dem "gespeicherten" Finger auf den Sensor zu tippen.

Das F505i hat eine eingebaute CCD-Kamera, die eine effektive Auflösung von 1,28 Megapixel erreicht. Auf der 16MB MiniSC-Card können bis zu 29 Minuten Vieoaufnahmen oder 1.040 Fotos im Kleinformat gespeichert werden. In Kombination mit dem internen Speicher können bis zu maximal 67 Minuten bzw. elf sechsminütige Videoclips aufgezeichnet werden. Das Handset verfügt über ein 2,2-Zoll, 262.144 QVGA High-Resolution-Display und einen Flash-Browser.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse