News

 

21.05.2003

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Vodafone: GPRS noch schneller

Vodafone: GPRS noch schneller
Der Netzbetreiber hat seinen paketvermittelten Datendienst noch einmal beschleunigt.

Nach Angaben von Vodafone soll die Bandbreite gegenüber einer herkömmlichen GPRS-Verbindung um 35 Prozent wachsen. Das werde durch eine Datenkompression um bis zu 52 Prozent erreicht.

Um in den Genuss von mehr Geschwindigkeit im Funknetz zu gelangen, ist die Installation eines "High-Performance-Clients" erforderlich. Dieser steht zum kostenlosen Download auf der Website des Anbieters bereit.

Bei Abrechnung nach übertragenem Datenvolumen wirkt sich der Einsatz der neuen Technologie auch positiv auf die Rechung aus. Der Highspeed-Zugang steht auch im Ausland bei den jeweiligen Roaming-Partnern zur Verfügung.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse