News

 

12.03.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Vodafone: Neue Prepaid-Tarife

Vodafone: Neue Prepaid-Tarife
Der Netzbetreiber führt zum 2. Mai drei neue Tarife ohne Vertrag und monatliche Grundgebühr ein. Allerdings werden auch die bestehenden Prepaid-Tarife weiter geführt. Die neuen Callya-Tarife heißen Basic, Special und Club. Mit Basic telefoniert man für 39 c/min rund um die Uhr ins deutsche Festnetz und innerhalb des eigenen Handy-Netzes. In die anderen Mobilfunk-Netze zahlt man ebenfalls rund um die Uhr 69 c/min. Special soll so genannte Freizeittelefonierer ansprechen, die ihr Handy vor allem abends und am Wochenende benutzen. So zahlt man in der Nebenzeit 19 c/min innerhalb des Vodafone-Netzes, 39 c/min innerdeutsch und 19 c/min zur Best-Friend-Nummer. In der Hauptzeit sind es dagegen 39 c/min innerhalb des eignen Netzes, 79 c/min zu deutschen Festnetz-Anschlüssen und 29 c/min zu Best-Friend. Zu D1 werden 79 bzw. 39 c/min fällig und in die übrigen Funknetze telefoniert man für 79 bzw. 49 c/min. Der Club-Tarif ist für diejenigen gedacht, die vor allem innerhalb von Vodafone telefonieren. 29 c/min rund um die Uhr an allen Tagen zahlt man für diese Gespräche. 59 c/min werden allerdings für Telefonate ins Festnetz kassiert. Best-Friend gibt es gar nicht. D1-Teilnehmer ruft man für 69 c/min an, und alle anderen Funknetze sind für 79 c/min erreichbar. Kurznachrichten kosten grundsätzlich 19 Cent. Der erste Wechsel innerhalb der neuen Callya-Tarife ist kostenlos. Für jeden weiteren Tausch muss man fünf Euro bezahlen. Neu: Ab April gibt es neben den bekannten Guthaben-Karten für 25 Euro auch 15 Euro-Guthaben. Neu ist ferner, dass die Prepaid-Kunden ab Ende Mai weltweit Kurznachrichten in allen 110 Roaming-Ländern verschicken können.

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse