News

 

05.03.2004

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Vodafone: Neue Tarife mit Inklusiv-Minuten

Vodafone: Neue Tarife mit Inklusiv-Minuten
Nachdem T-Mobile vor einigen Wochen das seit Jahren erfolgreiche Tarifmodell Free & Easy von E-Plus in leicht abgewandelter Form ebenfalls aufgelegt hat, zieht nun Konkurrent Vodafone nach und bietet gleichfalls Minutenpakete mit einheitlichen Preisen an.

Ab dem 18. März 2004 gibt es bei Vodafone vier Tarif-Pakete mit 50, 100, 200 oder 500 Inklusivminuten zum Festpreis. Alle Preise gelten rund um die Uhr an allen Wochentagen. Monatliche Grundgebühren fallen nicht an.

Die Inklusiv-Minuten kosten 30, 25, 20 bzw. 18 Cent. Abgerechnet wird im 60/1-Takt. Die Preise gelten wie bei T-Mobile für Anrufe ins deutsche Festnetz, netzintern und zur Mailbox. Die Paketpreise betragen 15, 25, 40 und 90 Euro. Bei T-Mobile sind es 15, 25, 50 und 100 Euro.

Ähnlich sind auch die Preise außerhalb der Inklusiv-Zeit mit 40, 35, 30 und 25 c/min (40, 30, 35 bzw. 25 c/min). Ebenfalls gleich: Bei Verzicht auf ein subventioniertes Handy kostet das Monatspaket jeweils fünf Euro weniger.

Wer sich bis zum 31. Mai 2004 für einen der neuen Tarife entscheidet, kann einen Monat lang samstags und sonntags insgesamt 1.000 Minuten ins deutsche Fest- und Vodafone-Netz kostenlos telefonieren.

Folgende optional buchbare Tarif-Pakete gibt es:

50 netzinterne Kurznachrichten zum Preis von fünf Euro/Monat.

150 netzinternen Kurznachrichten für monatlich zehn Euro.

Für zusätzlich nur 5 Euro im Monat werden die Inklusiv-Minuten auch auf Telefonate in andere deutsche Mobilfunknetze angerechnet.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse