News

 

10.01.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

WAP Forums-Sprecher: WAP wird immer populärer

WAP Forums-Sprecher: WAP wird immer populärer
Das Wireless Application Protocol, kurz WAP, entwickelt sich zum "heimlichen Gewinner" im mobilen Internet, erklärt Christian Huthmacher, offizieller Deutschland-Sprecher des internationalen WAP Forum sowie Gründer und Geschäftsführer der Berliner Mobil-Internet-Firma space2go GmbH. Zum Ende des Jahres 2001 besaßen laut Huthmacher mehr als 30 Prozent aller Mobiltelefonierer in Deutschland ein WAP-Handy. "Der fast schon totgesagte WAP-Standard hat 2001 einen ungeahnten Siegeszug hingelegt", sagt Christian Huthmacher. Für 2002 erwartet der Forums-Sprecher eine Verdoppelung der WAP-Verbreitung in Deutschland. Bis zum Jahresende werden rund 60 Prozent aller genutzten Handys die Norm für das drahtlose Surfen im mobilen Internet unterstützen, prognostiziert das WAP Forum. Die im letzten Jahr noch geringe Nutzung wird sich 2002 drastisch erhöhen, ist sich Huthmacher sicher. Verantwortlich hierfür sind nach seiner Analyse gesunkene Tarife der Netzbetreiber für die WAP-Nutzung und der neue Dienst GPRS, mit dem das mobile Surfen schneller, komfortabler und nochmals preiswerter wird. Die zeitweisen Tarifsenkungen der Netzbetreiber im letzten Jahr hatten zu enormen WAP-Steigerungen geführt. "Das ist ein klares Signal, dass die Verbraucher gerne mehr WAPpen, wenn die Preise stimmen. Das WAP Forum geht davon aus, dass in Deutschland Ende dieses Jahres mehr als 10 Millionen Verbraucher regelmäßig WAP-Dienste nutzen werden", sagt Christian Huthmacher. Weiteren Aufschwung erwartet das WAP Forum vom neuen WAP-Standard 1.2. Bis Mitte des Jahres werden hierzulande die ersten Netzbetreiber 1.2-Gateways in Betrieb nehmen, prognostiziert Deutschland-Sprecher Huthmacher. Mit WAP 1.2 können die Verbraucher erstmals sogenannte "Push-Dienste" in Anspruch nehmen, die sich aktiv melden, wenn neue Nachrichten oder eine E-Mail vorliegen. Der damit verbundene Milliardenmarkt - der Verband der deutschen Internetwirtschaft erwartet über 10 Mrd Euro Umsatz im M-Commerce in den nächsten drei Jahren - einigt mehr als 400 Unternehmen im internationalen WAP Forum. Allein die im Forum versammelten Telefonhersteller repräsentieren 95 Prozent des Handy-Marktes. Die im WAP Forum vertretenen Mobilfunkanbieter betreuen weit mehr als 400 Millionen Handy-Kunden.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse