News

 

16.12.2004

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

W-LAN: Roaming zwischen O2 und Vodafone

W-LAN: Roaming zwischen O2 und Vodafone
Ab März 2005 können Kunden die Hotspots beider Netzbetreiber in Deutschland nutzen. Es fallen jeweils die Gebühren des eignen Netzbetreibers an, die über die Mobilfunkrechnung bezahlt werden. Eine zusätzliche Roaming-Gebühr gibt es nicht.

Zu den über 330 Hotspots von Vodafone D2 gehören Hotels von Accor und Dorint sowie Lufthansa-Lounges und Flughafen-Bereiche. Hinzu kommen rund 300 Hotspots von O2. Hier handelt es sich um die Hotspots des Partners Global Airnet, zu denen Hotels der Marriott-Gruppe, Swissotel und Best Western gehören.

Die Vereinbarung ist das erste W-LAN-Roaming-Abkommen zwischen zwei Mobilfunkbetreibern.


 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse