News

 

22.07.2002

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

Worldcom: Größte US-Firmenpleite

Worldcom: Größte US-Firmenpleite
Mit Worldcom haben die USA nach Enron den größten Konkurs der US-Wirtschaftsgeschichte durchzumachen. Der Telekomkonzern hat Antrag auf Gläubigerschutz gestellt.

Vorausgegangen war das Eingeständnis der Firma, Kosten in Höhe von 3,85 Milliarden Dollar nicht korrekt verbucht zu haben. Die internationalen Aktivitäten des Konzerns seien von der Insolvenz nicht betroffen, hieß es.

Worldcom hat nach Kapitel elf des US-Konkursrechtes Schutz vor seinen Gläubigern gesucht. Dies erlaube der Gesellschaft, ihre Geschäfte weiter zu betreiben, während an einem Reorganisationsplan gearbeitet werde, teilte der Telekomkonzern mit.

Worldcom ist in mehr als 65 Ländern aktiv und hat nach der Entlassung von 17.000 Beschäftigten noch mehr als 60.000 Mitarbeiter. Die Gesellschaft hat mehr als 20 Millionen Telefon- und Tausende von Unternehmenskunden. Worldcom betreibt auch das weltgrößte Internet-Netz.


Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse