News

 

29.11.2005

4phones.de auf Twitter Dieser Artikel als Druckversion 

mobilcom: Handyrechnung als SMS

mobilcom: Handyrechnung als SMS
Mehr Transparenz bei den Handyausgaben will mobilcom schaffen. Die im Juli gestartete SMS-Rechnungsauskunft wird erweitert. Neuerdings können die Kunden des Serviceproviders den Dienst für SIM-Karten aller vier deutschen Mobilfunknetze nutzen.

Eine leere Kurznachricht an die Nummer 2455 genügt, und schon kommt der aktuelle Rechnungsbetrag als SMS aufs Handy. Auf Wunsch liefert der Service jetzt sogar alle Einzelposten wie SMS, MMS, Datendienste und Gespräche.

Die SMS-Rechnungsauskunft "SingleBILL" nennt den Gesamtbetrag aus allen abgerechneten Verbindungen und Diensten: Das sind Gebühren für Gespräche, SMS, MMS, Datendienste oder Mehrwertdienste. Eine leere SMS an die Nummer 2455 genügt, um den Betrag – ohne Fixkosten wie Grundgebühr, Minuten- oder Datenpakete - anzufordern. Die Kurzwahl 2455 entspricht auf der Handytastatur dem englischen Wort "BILL" für Rechnung. Jede Anfrage kostet 19 Cent.

Wer noch genauer wissen will, wie sich seine Handykosten zusammensetzen, kann jetzt das Wort "comfort" oder "komfort" an die Nummer 2455 senden. Für 39 Cent pro Abruf kommt dann eine detaillierte "ComfortBILL"-Rechnungsübersicht aufs Handy. Sie enthält Angaben zur Grundgebühr, zu versendeten Nachrichten (SMS/MMS), zu genutzten Mehrwertdiensten, Datendiensten und zu sonstigen Diensten. Damit mobilcom-Kunden die optimale Kostentransparenz genießen können, brauchen sie nur die SMS-Zentralrufnummer korrekt einzustellen. Sie lautet für das T-Mobile-Netz +49 171 07 60 315, für Vodafone-Karten +49 172 22 70 880, E-Plus +49 177 06 02 300 und O2 +49 176 00 00 462.

Ähnliche Artikel

 

Newsletter abonnieren

Jede Woche top informiert!

Unser kostenloser Newsletter erscheint
wöchentlich und informiert Sie über aktuelle
Nachrichten aus dem Mobilfunk-Markt.
Das Abo kann jederzeit abbestellt werden.

Ihre E-Mail-Adresse