Was soll ich tun, wenn ich unerwünschte Werbeanrufe bekomme?

Sollten Sie das Unternehmen nicht kennen, geben Sie dem Anrufer auf keinen Fall persönliche Daten. Seien Sie bei Gewinnversprechen skeptisch: Warum sollte Ihnen eine fremde Firma irgendwelche Dinge schenken?

Wie kann ich mich vor unerwünschten Werbeanrufen schützen?

Oberste Devise: Gehen Sie sparsam mit Ihren Daten um. Hier ein Preisausschreiben, da ein Gewinnspiel und schon verfügen möglicherweise hunderte dubiose Firmen über sämtliche Daten von Ihnen.

Ich werde mehrmals täglich von einer bestimmten Nummer angerufen. Was kann ich dagegen tun?

Durch den Einsatz sogenannter Predictive Dialer kann es vorkommen, dass Ihre Nummer mehrmals täglich angerufen wird und sich kein Anrufer meldet. Der Hintergrund: Um möglichst viele Anrufe in kurzer Zeit abwickeln zu können, wählt ein Computer mehrere Nummern an, sobald ein Callcenter-Mitarbeiter sein Gespräch beendet hat. Nimmt Jemand das Gespräch entgegen, werden die anderen Verbindungen sofort unterbrochen. So kann es unter Umständen sein, dass Ihr Telefon nur einmal klingelt.

Besitzen Sie eine Telefonanlage, können Sie die Nummer sperren. (z. B. Nummer sperren bei einer FritzBox)

Kann ich Werbeanrufe melden?

Unerwünschte Werbeanrufe können Sie bei der Bundesnetzagentur melden.

Ich habe meine Kontodaten weitergegeben. Kann jetzt einfach von meinem Konto abgebucht werden?

Beim Lastschriftverfahren muss ein ausdrückliches oder schriftliches Einverständnis vorhanden sein. Die Nennung Ihrer Bankverbindung am Telefon ist weder eine Zustimmung zum Lastschriftverfahren noch ist es ein Einverständnis zu einem Vertrag. Bei einer Abbuchung können Sie den Betrag unkompliziert von Ihrer Bank zurückbuchen lassen.