Bluetooth

Was ist Bluetooth?


Bluetooth ist die schnurlose Verbindung verschiedener Kommunikationsgeräte. Durch die Funkübertragung ist eine Sichtverbindung zwischen den Endgeräten nicht mehr notwendig. 1998 wurde die Bluetooth-Initiative von Ericsson ins Leben gerufen. Weitere Gründungsmitglieder sind IBM, Intel, Nokia und Toshiba.

Inzwischen haben sich der "Bluetooth Special Interest Group (SIG)" rund 8.000 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen wie Telekommunikation, Informationstechnik, Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte und Fahrzeugbau angeschlossen.

Der Name "Bluetooth" kommt vom Wikingerkönig Harald. Er vereinigte im zehnten Jahrhundert Dänemark und Norwegen und hatte den Spitznamen "Blauzahn". Und da über dieses Funksystem mehrere Übertragungsarten miteinander vereinigt werden, bekam das System den Namen "Blauzahn" - also "Bluetooth.




Bluetooth - Funkverbindungen ohne Sichtkontakt