4phones.de

05.06.2001

T-Online dementiert Einstellung der DSL-Flatrate

Die Telekom-Tochter T-Online hat "ganz entschieden" Gerüchte dementiert, dass wegen der Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Einstellung der Flatrate im breitbandigen DSL-Bereich bevorstehe.

Hintergrund: Die ursprüngliche Vertragslaufzeit für die Pauschale wurde für Neukunden von zwölf Monaten auf sechs Tage verkürzt.

Die neuen Geschäftsbedingungen sind bereits zum 1. Juni in Kraft getreten und hatten für einige Verwirrung bei den Kunden des T-Online-Breitbandanschlusses gesorgt, weil auch der Einstellung der ISDN-Flatrate im vergangenen Jahr eine Änderung der Vertragslaufzeit vorausgegangen war.

Die Vertragslaufzeit für TDSL sei jedoch aufgrund der Marktbedingungen geändert worden, hieß es bei dem Anbieter. Lange Vertragslaufzeiten würden von den Kunden als Minus bewertet. Deshalb sei man mit der Änderung lediglich Kundenwünschen nachgekommen.

T-Online räume den Breitband-Anschlüssen weiterhin hohe Priorität ein. Man werde deshalb "auf keinen Fall die Flatrate einstellen". Auch finanziell stehe das Angebot (49 Mark pro Monat) auf einem sicheren Fundament, da man die Vorleistungen beim Mutterkonzern deutlich günstiger einkaufen könne.

Quelle: billiger-telefonieren.de

https://www.4phones.de/news1545.html